Baumwanderung

Gibt es Bäume, die Heilkräfte besitzen?
Kann ich von Bäumen trinken?
Von welchen Waldbäumen kann ich essen?
Um welche Baumarten handelt es sich überhaupt und an welchen Merkmalen kann ich sie erkennen?
Wie gut eignet sich das Holz der verschiedenen Arten zum Feuermachen?
Kann ich mit einem Baum kommunizieren oder er mit mir?

Auf dieser dreistündigen Baumwanderung wollen wir ein paar Geheimnisse unserer einheimischen Bäume kennenlernen. Dazu gibt es die ein oder andere überlieferte Geschichte.

Naturzeiten für Menschen mit Behinderungen

Wir bieten Ihnen Ausflüge an, die inhaltlich wie die Entdeckungstouren aufgebaut sind – nur das sie den besonderen Bedürfnissen angepasst sind (z.B.weniger schwieriges Gelände). Außerdem führen wir für Sie mehrtägige Naturzeiten in Camps mit behindertengrechten Ausstattungen durch, oder mit Unterbringung in geeigneten Seminarhäusern/Herbergen. Die Inhalte definieren wir dann im Vorfeld gemeinsam. Möglich sind dreitägige bis siebentägige Naturzeiten. Setzten Sie sich einfach mit uns in Verbindung, und wir können alles gemeinsam besprechen. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular:

 

 

 

 

Naturkundliche Wanderung

Wir begeben uns zusammen auf eine etwa sechsstündige Wanderung im Hohen Fläming, die in Bad Belzig beginnt. Wir wollen weniger im Kopf sein, sondern unsere Aufmerksamkeit ganz auf das „Außen“ richten. Dabei werden wir unterwegs Begegnungen haben: Mit Heilpflanzen, Singvögeln, Greifvögeln, Bäumen, Tierspuren. Schauen wir uns diese gemeinsam etwas näher an!

Am späten Nachmittag, nach der Wanderung, können wir uns noch – je nach Laune – in ein Cafe oder den Biergarten setzen, zum Bespiel auf der Burg Eisenhardt in Belzig, und den schönen Tag gemütlich plaudernd ausklingen lassen.

Klassenfahrt

Gerne planen wir mit Ihnen und und gestalten für sie eine drei bis fünftägige Klassenfahrt. Die Umsetzung ist möglich von etwas wilder (Übernachtung in Zelten, einfachste Sanitäranlagen wie z.B. Plumsklos, kalte Draußendusche) bis zu etwas gezähmter (Übernachtung im Haus, Wassertoiletten, Warmwasserduschen).

Eine unvergessliche, abendteuerliche und lehrreiche Zeit ist bei beiden Szenarien garantiert!

Bitte kontaktieren Sie uns über das Formular:

 

 

 

Lerntag Natur

Das sechsstündige Programm Lerntag Natur richtet sich an Schulklassen von der 1. bis zur 12.Klasse und an Hortkinder.
Hierbei geht es um Sinneswahrnehmung, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Naturverbindung. Weiterhin werden auf spielerische Weise und angepasst an die Klassenstufe Artenkenntnisse von einheimischen Pflanzen und Tieren erarbeitet.
Gerne beraten wir Sie auch über inhaltliche Optionen.

Das Programm kostet 25,-EURO je TeilnehmerIn.

Auf Wunsch kann für eine Suppe zum Mittagessen gesorgt werden (3,-EURO/Person)

Bitte kontaktieren Sie uns über das Formular:

 

 

 

Wilde Spiele in der Natur

Lasst uns heute Vormittag oder nachmittags raus gehen, in den Wald oder auf eine große Wiese. Lasst uns einfach ein paar coole Spiele spielen und dabei gleichzeitig etwas über Tiere und Bäume lernen!

Für Wilde Spiele sind wir drei Stunden gemeinsam draußen. Das Programm richtet sich an Kindergärten und Grundschulen (Klassenstufe 1 bis 3). Die Kosten betragen 12,-EURO je Kind.

Schreiben Sie uns einfach über das Formular an, um einen passenden Termin zu finden:

 

 

 

Medizinwanderung

Auf gehts zur Medizinwanderung in der Märkischen Schweiz, 26.April bis 28.April 2019.

Wir laden Euch herzlich ein zu einem Wochenende mit Medizinwanderung „alleine“ in der Natur und angebunden an einen Kreis von Menschen.

Was in Euch will sich der Welt zeigen? Welche Knospen wollen sich entfalten? Was lasst Ihr los? Steht Ihr mitten in einem Übergang? Fragt Ihr Euch, wie es weiter geht? Wollt Ihr einfach sein mit dem, was ist?
Mit ihrem sich wandelnden lebendigen Wesen hält die Natur so viel Weisheit bereit. In ihr haben alle Gefühle und Fragen ihren Platz.“

Zu Beginn lauschen wir im Kreis, mit welchem Anliegen Du da bist. Am nächsten Tag hast Du die Möglichkeit auf Deine ganz persönliche Medizinwanderung / einen Schwellengang zu gehen und im Spiegel der Natur in tieferen Kontakt zu Dir und deiner Weisheit zu kommen. Nach Deiner Rückkehr erwarten Dich und Deine Geschichte offene Ohren. Von Herzen bekommst du rückgespiegelt, was wir gehört und wahrgenommen haben.

Bei Rückfragen kannst du direkt eine EMail an Eva schreiben  evafoos@posteo.de.

Schwitzhüttenzeremonie

Es heißt, dass uns, als wir ins Dasein kamen, verschiedene Gifte mitgegeben wurden, die ihren Weg in unseren Körper, in unser Herz, in unseren Verstand und in unsere Seele fanden. Die Ausprägung dieser Gifte war bei den Menschen oft sehr verschieden. Irgendwann erhielt jemand eine Vision, die einen Weg aufzeigte, wie die Menschen sich davon reinigen könnten, und so kam die Schwitzhütte ins Sein.

Die Schwitzhütte ist ein uraltes, kraftvolles Reinigungs- und Heilungsritual. In verschiedenen Formen waren und sind Schwitzrituale in allen Kulturen der Welt bekannt. Mit der Zeit wurden sie zunehmend auf den körperlichen und gesellschaftlichen Aspekt reduziert. Ursprünglich wurde der Mensch mit all seinen Verbindungen, seinem ganzen Sein einbezogen. Feuer, Dunkelheit, Nacktheit, Hitze, Gesang, Gemeinschaft, Gebete, Meditation und Grenzerfahrungen sind starke Anstöße und können tiefgehende Veränderungen bewirken. Hitze und Dunkelheit werden dabei zum Katalysator für innere Prozesse. Die Schwitzhütte befriedigt die Sehnsucht nach Grenzerfahrung und vermittelt gleichzeitig eine tiefgehende Geborgenheit. So kann eine weitreichende Entlastung von altem Ballast, Gefühlen, belastenden Gedanken und Erlebnissen statt finden. Eine Schwitzhüttenzeremonie hilft das Gefühl der Isolation aufzulösen, um so die Verbundenheit mit Allem wieder erfahren zu können. Wie neu geboren verlassen alle den dunklen Bauch von Mutter Erde, wieder offen für das (kommende) Leben.

Ein kuppelförmiges Weiden- bzw. Haselnußgerüst wird mit Decken abgedeckt. Im Feuer erhitzte, rot glühende Steine werden in ein Loch im Zentrum der Schwitzhütte gelegt. Im Kreis um die Steine sitzen die Teilnehmenden und reinigen in vier Runden Körper, Verstand, Herz und Seele.

Frauen, die sich zum Zeitpunkt der Zeremonie in ihrer Mondzeit befinden, können teilnehmen!

Die Zeremonie wird von Matthias begleitet (Wassergießer, Leitung von Schwitzhütten seit 2000). Alexander wird Feuerhüter sein und sich um die Logistik und das Essen kümmern.

Fährten- und Spurenlesen

„Die erste Spur ist das Ende einer Kette. Am anderen Ende bewegt sich irgendein Wesen, ein Geheimnis, das alle paar handbreit einen Hinweis auf sich selbst hinterlässt, etwas über sich verrät, bis du es schließlich fast leibhaftig vor dir siehst, noch ehe du es erreichst. Das Geheimnis entschleiert sich langsam, Spur für Spur, aber es verrät seine Herkunft bald, um dich in seinen Bann zu ziehen. Du folgst der Spur und sie erzählt dir wesentliche, ganz persönliche Einzelheiten über das Leben dessen, der sie hinterließ, und bald ist er dir vertraut wie ein alter Freund. Das Geheimnis streut sich auf den Weg wie eine Spur Brotkrumen, und wenn du dich vorangegessen hast bis zum Erzeuger der Fährte, ist das Geheimnis in dir, für immer ein Teil von dir. Die Fährten aller Geheimnisse, die du je verschlungen hast, leben weiter in deinen eigenen Spuren, prägen sich ihnen auf und verwandeln sie um Nuancen, an denen sich ablesen lässt, wie anders du geworden bist.“

aus Tom Brown Jr. – Der Fährtensucher: Die letzte Spur

——-

Welches Tier ist hier entlang gekommen? Hatte es das Tier eilig? War es entspannt? Wohin ist es gezogen? Was hatte es vermutlich vor? Wer hat die Rinde vom Baum abgefressen? Was ist das für ein Schädel? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden wir uns in diesem anspruchsvollen und spannenden dreitägigen Seminar beschäftigen. Wir begeben uns auf die Suche nach Spuren und während wir verschiedene Fußabdrücke betrachten und den Fährten folgen, gewinnen wir einen Einblick in Aspekte der Lebensweise einiger der großen und kleinen Tierarten mit denen wir unseren Lebensraum teilen.

Der Kurs macht dich wach und aufmerksam, steigert deine Konzentrationsfähigkeit. Er lässt dich jene Wahrnehmungsweise fühlen, mit der wir einst im Zuge unserer Menschwerdung ausgestattet worden sind. Damit ist ein Teil unserer „Ur-Software“ gemeint, ohne die über den größten Zeitraum unseres bisherigen Daseins auf diesem Planeten das Leben und Überleben garnicht möglich gewesen wäre.

Viel Bewegung, Frische Luft, Spaß und „Erleuchtungserlebnisse“ sind garantiert.

Abends werden wir lecker Essen, später friedvoll beisammen sitzen, auf die am Tage erlebten Geschichten zurückblicken und uns darüber austauschen. Vielleicht in der Gemeinschaft auch Geschichten aus unserem Leben teilen, die für uns von Bedeutung sind.