Korbflechten

Die Kunst des Korbflechtens

Stell’ dir vor, du bist in Norwegen im Urlaub und hast deinen Pilzkorb vergessen. Was nun? Flechte dir einfach selbst einen!
Für viele Völker war und ist der Korb ein wichtiger Behälter. Er ist eine große Hilfe beim Sammeln von Beeren, Pilzen, Nüssen und Kräutern. Ein Korb ist stabil, sorgt für gute Durchlüftung und sieht schön aus. Wer sich seinen eigenen Korb herstellt, wird über die persönlichen Fähigkeiten erstaunt sein und ihn mit Stolz verwenden.

Im Rahmen dieses Kurses wollen wir eine grundlegende Methode des Korbflechtens praktizieren. Wir lernen geeignete Materialien kennen und eine Flechttechnik, die jeder ohne spezielle Korbflechterwerkzeuge zuhause nachvollziehen kann.

Jede KursteilnehmerIn wird mit einem eigenen Körbchen in der Hand heimgehen.

Zielgruppen:         Für alle Interessierten von 10 bis 100
Teilnehmerzahl:     Min. 6 TeilnehmerInnen, Max: 12
Dauer:                 Samstag 11 Uhr bis Sonntag 15 Uhr

Kosten: insgesamt 160,-EURO

In den Kosten enthalten sind: 65,-EURO für ÜVP (Übernachtung, 2 x Mittagessen, 1 x Frühstück, 1 x Abendessen), 85,-EURO Kurshonorar, 10,-EURO Material.

 

Kinder/Jugendliche von 10-16 zahlen insgesamt 125,-EURO.

 

TERMIN: Da in der Regel Einzelanmeldungen eintreffen, setzen wir InteressentInnen auf eine Sammelliste. Sobald die MindestteilnehmerInnenzahl erreicht ist, wird gemeinsam ein passender Termin gefunden (es werden dann 3 alternative Termine angeboten und die Gruppe einigt sich im Konsens-Prinzip) und der Kurs findet statt.


Auf Anfrage: Kontakt.

Seminare "Korbflechten" für 2018