Wildleder - Natürlich Gerben

„Nach all den Jahren des Trainings in Naturverbindung, war es ein Unvergleichlicher Augenblick die selbst gegerbte Kleidung überzuziehen. Der Geruch, die Weichheit, die Erinnerung an das Tier, den Prozess und die Anstrengung. Der Geist des Hirsches auf meiner Haut. Ich habe mich danach im Wald noch nie so sehr als Teil des Ganzen gefühlt.“

In diesem Kurs lernen wir die alte, traditionelle Art und Weise der Lederherstellung ohne Chemikalien kennen. Dieses Handwerk ist Jahrtausende alt und bewährt. Dank der Fähigkeit, Häute und Felle weich und haltbar zu machen und damit Kleidung herzustellen, haben es unsere Vorfahren vor Jahrtausenden geschafft, auch in den nördlichen Regionen dieser Welt zu überleben. Es war und ist ein essentieller Teil unserer Evolutionsgeschichte.

Das traditionelle Gerben ist eine Verbindende, stärkende und ganzheitliche Art des Seins in und mit der Natur und dem Tier von dem die Haut stammt.

 

Kursumfang

Der Kurs umfasst das Vorbereiten und Kennenlernen der Haut und dessen Bearbeitung bis hin zum fertigen Leder und dessen Haltbarmachung. Jede TeilnehmerIn wird ihr eigenes Stück Leder am Ende des Kurses mitnehmen.

Nach dem Kurs ist jede TeilnehmerIn fähig, selbstständig die Kunst des Gerbens weiter zu führen und zu perfektionieren.

Der Kurs umfasst außerdem das (demonstrierte) Häuten und Zerlegen eines vom Jäger erlegten, das wir dann gemeinsam am offenen Feuer zubereiten. Für VegetarierInnen kann auf Wunsch vegetarische Kost bereitgestellt werden.

 

Unterbringung und Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt im Tipi zu 2-4 Personen je Tipi. Wir schlafen in unseren persönlichen, selbst mitgebrachten Schlafsäcken. Wir kochen am offenen Feuer und werden  draußen zusammen Frühstücken, Mittag und Abendessen. Auf dem Gelände gibt es Gebäude mit Toiletten, sowie Waschräumen mit Duschen.

 

Kurskosten

Die Kurskosten betragen je Person 350,-EURO. Enthalten sind in dem Betrag die Kursgebühr, Verpflegung, Übernachtungen sowie Material.

 

Seminare "Wildleder - Natürlich Gerben" für 2018